von am

Webtropia hat neu die Enterprise Server L 2.0 im Angebot. Das sind HP ProLiant DL360e G8 Server, die sich individuell konfigurieren lassen. In der kleinsten Konfiguration bietet er einen Xeon HexaCore Prozessor mit 1.9 GHz, 32 GB DDR3 ECC RAM und 2x 1.000 GB SATA Festplatten. Hierfür fallen bei 24 Monaten Laufzeit 139.99 Euro monatlich an.

Die Konfigurationsmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Der Enterprise Server L 2.0 lässt sich gehörig aufrüsten. Das Top-Modell enthält zwei Xeon HexaCore Prozessoren mit 2.4 GHz, 192 GB ECC RAM und vier 600 GB SAS-Festplatten an einem Hardware RAID mit BBU für 574.99 Euro monatlich.

Wem die SAS-Festplatten zu lahm sein sollten, der kann auch vier 400 GB SSDs einsetzen. Hier steigt der Preis dann auf schlappe 769.99 Euro monatlich. Hier würde ich den Hardware RAID Controller dann nicht buchen, da dieser SSDs (TRIM) nicht unterstützt. HIer macht es dann mehr Sinn ein Software-RAID einzusetzen. Siehe hierzu auch meinen Artikel zum Thema SSDs.

Wahlweise gibt es noch ein redundantes Netzteil und eine weitere Netzwerkkarte. Zu Testzwecken habe ich mir den Enterprise Server L 2.0 mit 2x 1.9 GHz, 64 GB RAM und 4x 1.000 GB SATA-Festplatten im RAID 10 an einem Hardware RAID-Controller (ohne BBU) bestellt. Der Bericht dazu folgt demnächst.

Wie es in dieser Preisklasse praktisch selbstverständlich ist, ist der Server mit 1 GBit FairUse angebunden, 1 GBit FullFlat gibt es optional.

Zurück