von am

Via Twitter wurde ich gefragt, ob ich Web-Applikationen von Hand oder lieber aus den Ports installiere. Da mich Twitter auf 140 Zeichen beschränkt, folgt hier die längere Antwort.

Kurz: Ich installiere in der Regel Web-Applikationen wie phpMyAdmin, ownCloud etc. von Hand.

Der Grund dafür ist, dass ich regelmässig die Liste meiner veralteten Software leere. Wenn eine neue Version von nginx verfügbar ist, bin ich meist der erste, der sie installiert Smile. Bei Web-Applikationen hatte ich aber schon öfter das Problem, dass Upgrades die Applikation zerschossen und nichts mehr ging.

Web-Applikationen bieten aber auch eher die Möglichkeit Anpassungen vorzunehmen, die durch ein unachtsames "portupgrade" zerstört und eine Wiederherstellung aus einem Backup erforderlich machen würden.

Ein weiterer Punkt ist aber auch, dass nicht immer die gleichen Leute für diese Applikationen verantwortlich sind. Bspw. ist häufig die Verantwortung zwischen System/Server und installierten Web-Applikationen (Joomla!, Magento etc.) getrennt. Gerade die genannten Beispiele (oder auch das vBulletin-Forum) sind häufig stark verändert oder erweitert, sodass ein "automatisches Update" durchaus zu Problemen führen kann.

Es besteht natürlich die Möglichkeit Ports aus dem Upgrade-Prozess explizit auszuschliessen. Wäre wohl ein Weg, aber ich beschreite diesen (aktuell) nicht für Web-Applikationen.

Zurück