von am

Gestern habe ich die neuen Produkte von Webtropia bereits angekündigt, heute folgt vermutlich bereits der erste Kurztest. Heute soll mir noch einer der neuen Server zur Verfügung gestellt werden, dann gibt es einen kurzen Ubench-Test und einen ersten Eindruck.

Update 20:46 Uhr:

Ich habe die kleinste Version getestet, mit einem FreeBSD 8.2-p3 ohne RAID auf UFS. Das System ist ein QuadCore-System mit 16 GB RAM. Zudem sind zwei 1 TB-Festplatten vom Typ MB1000EBNCF HPG2 mit S-ATAII verbaut (3GB/s), wobei es sich um HP-Festplatten mit 7200 RPM handelt.

Der Ubench-Test hat folgende Werte ermittelt:

Ubench CPU: 1872048
Ubench MEM: 390218
--------------------
Ubench AVG: 1131133

Mit diesem Ergebnis liegt er knapp hinter dem EX4 von Hetzner, wobei der EX4 auf FreeBSD 9.0-p0 auf ZFS getestet wurde. Ich würde daher sagen, dass die Systeme praktisch die gleiche Performance haben, bei den HP-Servern handelt es sich allerdings um Qualitätssysteme. Der EX4 ist eher ein Server aus "Desktopkomponenten" wie man so schön sagt.

Ich bin nun gespannt auf den definitiven Preis. Der neue Webtropia-Server ist gerade dann interessanter als der EX4, wenn die 1Gbit-Flatrate eine Rolle spielt. Denn um dieses Preis/Leistungs-Verhältnis zu vergleichen muss dem EX4 ein monatlicher Betrag von 39 Euro oben drauf gerechnet werden. Am Ende wäre es dann 49 + 39 Euro vs. "unter 100 Euro".

Noch ein Nachtrag: Ich konnte das ILO-Interface des HP-Servers nur kurz testen, aber wenn es zuverlässig funktioniert, dann wird das System ohnehin preislich interessanter sein als der EX4, da hier die permanente LARA ebenfalls Aufpreis kostet. Braucht man diese allerdings nur selten (und das sollte die Regel sein), fällt dieser Punkt nicht so ins Gewicht, da bei Hetzner die Konsole für 2 Stunden gratis ist.

Zurück